X-Maleya

  • Samstag, 30.6.2018 21:30 – 23:00 Uhr

X-Maleya, gegründet 1998, ist eine kamerunische urbane Musikgruppe. Die Band, die der Stolz einer kreativen und die lokale Kultur unterstützende Jugend ist, besteht aus drei Mitgliedern mit unterschiedlichem Hintergrund: Augustus und Roger sind Kameruner und Haïs hat franco-amerikanische Wurzeln. Seit ihrer Kindheit befreundet haben diese jungen Männer Musik nicht nur als Weg aus der Armut gewählt sondern auch als Werkzeug, um damit andere junge Menschen auf der Suche nach Lösungen für ihre schwierigen Lebensumstände zu inspirieren. X-Maleya  trägt durch urbane Musik, inspiriert von traditionellem Sound, Botschaften der Hoffnung und Solidarität in ihren Liedern.

Vor 10 Jahren wurde die talentierte Gruppe der Öffentlichkeit präsentiert als ihr Titel „Yelele“ vom französischen Rapper und Produzenten Pit Barcadi geremixt wurde. Seitdem hat die Band internationale Bekanntheit erreicht, vor allem durch die Qualität ihrer in den besten Pariser Studios produzierten Alben. Sie kollaborierten mit großen Namen der Musik wie Richard Bona, Etienne Mbappe, Guy Nsangué oder Ruben Binam, ihrem ehemaligen Produzenten. Ihre Discographie  umfasst zurzeit 5 erfolgreiche Alben: “ Exile “ (2006), „X Maleya“  (2009), „Tous ensemble“  (2011), „Revolution“ (2013) und „Playlist“, das am 20. Januar 2016 veröffentlicht wurde. Letzteres verkaufte sich schon am Veröffentlichungstag 25 000 Mal!

Die junge Band erhielt mehrere Auszeichnungen und Preise für ihre musikalische Arbeit, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. Die Band ist Botschafter des Guten Willens der Vereinten Nationen. Schon mehrmals nominiert für den Kora Award sind sie auch 2016 nominiert in der Kategorie „Best Band“.
Die exklusivsten Veranstaltungsstätten dieser Welt kämpfen darum die Band, die es versteht Fans über den afrikanischen Kontinent