Aicha Kouyaté

Aicha Kouyaté kommt aus Siguiri in Oberguinea. Sie sang schon als Kind traditionelle Lieder der Malinké (Senegal, Mali, Guinea) und wuchs in dieser kulturellen und musikalischen Gesellschaft auf. Heute ist sie, vor allem in Westafrika, eine international bekannte Griot-Sängerin. Sie stammt aus einer traditionellen Griotfamilie. Die Griots sind die Bewahrer der Geschichte. In Afrika sagt man: Wenn ein Griot stirbt, stirbt ein Teil der Geschichte Westafrikas.