Musikprogramm

Fr. 3. Juni ab 20:30 | Goodluck
Goodluck gelten als Südafrikas aufregendste Live-Elektronik-Band. Stilistisch lässt sich ihr Sound als Elektro-Swing beschreiben – eine Mischung aus Elektronik, Pop und Jazz-Einflüssen. Goodluck stehen für moderne afrikanische Popkultur und sind mit ihrem ganz eigenen, speziellen Sound aus der Live-Elektronik-Szene nicht mehr wegzudenken!

Fr. 3.  Juni ab 22:00 | Niasony
Niasony steht als „Groove-Operator“ für den Tanz des Lebens, einnehmend, ausgewogen, zwischen körperlicher Ekstase und sinnlicher Melancholie – authentisch, pulsierend, provokant und hypnotisch! Ihr Sound verbindet Reggae, Pop, Funk und Soukous zu einem eigenen, unverwechselbaren Stil: Afroplastique.

Sa. 4. Juni ab 20:30 Uhr | Nawassa Soumano
Nawassa Soumano ist eine erfahrene und talentierte Sängerin aus Conakry, Guinea. Bereits mit 7 Jahren fing Sie mit dem Musik machen an und hat ihr sängerisches Können schon bei diversen Konzerten und Wettbewerben in ihrem Heimatland und den Nachbarstaaten Guineas eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Sa. 4. Juni ab 22:00 Uhr | Wiyaala
Wiyaala: „Die junge Löwin Afrikas“ präsentiert Afro-Pop, in dem ihre afrikanischen Wurzeln und der Sound moderner Popmusik verschmelzen. Noella Wiyaala ist eine imposante Erscheinung und gilt als neue afrikanische Pop-Sensation mit Message – smart, extrem tanzbar und sinnlich!