Archives

Nice Ferreira Show

Die Sängerin und Tänzerin Nice Ferreira hat in Rio de Janeiro Musik und Tanz studiert und begann ihre musikalische Karriere als Chorsängerin. Mit ihrer mitreißenden, professionellen Performance schafft sie ein ansteckendes Gefühl der Lebensfreude. Nice Ferreira kombiniert brasilianische Rhythmen wie Maracatu, Partido alto Samba, Olodum, Afro Brazil, Xaxado und Forró mit Harmonien aus Jazz, Pop, Funk und Rap. Zusammen mit den eindringlichen, aber auch romantischen Texten ensteht daraus eine vollkommende musikalische Fusion, die ihr Ursprungsland Brasilien in all seinen Klangfarben widerspiegelt.

  • Samstag, 01.07.2017
  • 22:30 - 24:00 Uhr
  • Dietrich-Keuning-Haus

Nilsa

Mit ihrer Musik versprüht sie Lebensfreude pur: Nilsa, die Sängerin mosambikanischer Herkunft, besticht mit ihrer unverwechselbaren Stimme und einem frischen Mix aus Reggae, Pop und Rap mit der nötigen Brise afrikanischer Sounds und Grooves. Nilsa zeigt sich als wandlungsfähige Sängerin: Sie überzeugt mit wunderschönen sanften Melodien ebenso wie mit aggressiven Stücken, in denen die zierliche Musikerin mit lauten Tönen und gewaltiger Stimmkraft beeindruckt. Eine besondere Authentizität erhalten die Lieder zudem, weil Nilsa in ihren Muttersprachen Portugiesisch und Cena singt.

  • Samstag, 01.07.2017
  • 20:30 - 22:00 Uhr
  • Dietrich-Keuning-Haus

Seis del Son

Seis del Son, die Band von Eduardo „Duke“ Duquesne, dem Sänger mit der hörbar klassischen Sonstimme, spielt nicht nur exzellente Salsamusik, sondern liefert zudem eine einzigartige Performance auf der Bühne, die das Publikum immer wieder aufs Neue begeistert. Es wird eine erstklassige Live-Show gezeigt, die aufgrund ihrer außergewöhnlich hohen musikalischen Qualität ihresgleichen sucht. Hier sind große Ausdruckskraft und künstlerischer Anspruch vereinigt, wie man es selten – besonders in Europa – findet.

  • Freitag, 30.06.2017
  • 22:30 - 24:00 Uhr
  • Dietrich-Keuning-Haus

Viviola

VIVIOLA, das sind 7 Poly-Instrumentalisten, Tänzer und Sänger aus Cotonou und Porto-Novo, die Zentren der Blechmusik in Benin. Die Formation hat sich 2012 gegründet. VIVIOLA bietet traditionelle Melodien angehaucht mit Jazz, Blues, Rapp oder Rock, Gesang und Tanz. Auf der Bühne verschmelzen alle diese Elemente zu einer einzigen Komposition, der Weltmusik. Genau diese musikalische Interpretation ermöglicht VIVIOLA lokale und traditionelle Originalkompositionen aufzugreifen und weiterzugeben.

  • Freitag, 30.06.2017
  • 20:00 - 22:00 Uhr
  • Dietrich-Keuning-Haus