Hugh Masekela

Samstag, den 30. Mai 2015 – Konzertbeginn: 20:30 Uhr

Nach Miriam Makeba gibt es wohl keinen anderen Musiker, der weltweit so sehr für südafrikanische Musik und Musikkultur steht wie Hugh Masekela.

Hugh Masekela ist ein Stück lebendiger Musikgeschichte jedoch nicht nur Südafrikas: Ende der 60er Jahre ließ der mit einem Grammy ausgezeichnete Musiker die Rolling Stones in den US Charts hinter sich. „The Man with the Horn“ spielte mit vielen hochkarätigen Musikern wie Paul Simon, Bob Marley, The Byrds, Herb Alpert und Louis Armstrong, von dem er als junger Musiker eine Trompete bekam. Seine eigenen Kompositionen sind neben afrikanischen Rhythmen beeinflusst von Jazz-Musikern wie Ella Fitzgerald oder Dizzy Gillespie. Swing, Bop und die Sounds der Townships gehen fließend ineinander über und werden bei den Konzerten sehr funky präsentiert.

Mehr als 30 Alben hat Hugh Masekela bisher veröffentlicht. Nach seiner Rückkehr ins demokratische Südafrika fördert er Musiker der neuen Generation und macht sich für die Unabhängigkeit der Schwarzen in der Unterhaltungsindustrie stark.

Hugh Masekela ist seit Oktober 2007 Mitglied im Board of Directors der „Woyome Foundation For Africa“ (WOFA) in Ghana, einer Offensive gegen Aids.

Offizielle Webseite Hugh Masakela
http://www.hughmasekela.co.za/